Yoga

Yoga ist eine der ältesten Lehren und Methoden die sich mit der Einheit von Körper, Geist und Seele beschäftigt. Verschiedene, über Jahrhunderte erprobte Methoden haben sich immer wieder bewährt. Das Ziel ist der Seelenfrieden, ein glücklicher Alltag, gelebtes Yoga das für alle zugänglich ist.

Yoga ist eine wirkungsvolle Methode den Körper zu formen und zu trainieren, aber dahinter steckt eine Lebensphilosophie.

Yoga bedeutet nicht nur körperliches Üben, Atemübung und Meditation, sondern immer wieder Innezuhalten und zu reflektieren. Dieser Weg ist sehr spannend, nicht immer einfach, aber lohnend.

Der Yoga-Stil kann sanft sein, um die Faszien nachhaltig zu dehnen und tiefliegende Gefühle und Erfahrungen an die Oberfläche dringen zu lassen.
Hatha-Flow ist sanft, verbindet Hatha Yoga mit den dynamischen Elementen des Ashtanga Yoga. Die Übungen sind dynamisch und physiologisch sinnvoll aufgebaut, dennoch bleibt genügend Raum für Achtsamkeit und Präzision.

Im Vinyasa Yoga, das übersetzt so viel bedeutet wie „sinnvoll verbinden“ heißt, werden die Asanas im Atemfluss dynamisch hintereinander praktiziert. Die Ausrichtung ist das Fundament, die Bewegung mit dem Atem werden zur Meditation.
Atemübungen lenken die Energie, Körper und Geist werden beruhigt. Blockanden werden gelöst und die Energie kann wieder fließen.